News | Softball U16 26. Oktober | Markus Brunner

Vor einigen Wochen, als die Covid-19 Zahlen noch verhalten waren, wurde der Meistertitel in einem Dreierturnier in Freising ermittelt. Teilnehmer waren Freising, München-Haar und die Legionärinnen. Das starke Team um Andi Ullmann, unterstütz von Liam, startete hervorragend in die Runde und legte gegen München-Haar gleich mit 22:5 vor. Freising konnte vorher sein Spiel gegen Haar ebenfalls deutlich gewinnen. Damit ergab sich das Finalspiel gegen die Freising Grizzlies. Die Batterie um Pitcherin Angelique Dehler und Catcherin Jacqueline arbeitete hervorragend und machte es den gegnerischen Spielerinnen von Anfang an schwer ins Spiel zu kommen. Ein Punkt im ersten Inning für Freising. Mehr war nicht drin. Dagegen präsentierte sich der Legionärinnen Angriff gleich von Beginn an in bester Schlaglaune. 3 Punkte brachten Jacqueline, Meera, Linda, Angelique, Pia und Carina im ersten Umlauf auf das Scoreboard. Und in den weiteren Innings konnten Anna-Lena, Lucy, Johanna und Lilly weitere Punkte auflegen. Ein knappes Punktepolster, das die Freisinger zum letzten Inning aufholen konnten. So stand es beim finalen Angriff der Legionärinnen 6:6. Ein bärenstarker Schlag von Linda besiegelte den Bayerischen Meistertitel mit einem In-The-Park-Walk-Off Homrun! Dem Team zollte die Softball Sportdirektorin Martina Dobler Respekt für ihre Leistung. Leider konnte am vergangenen Wochenende die Deutsche Meisterschaft der U16 in Karlsruhe nicht stattfinden. Die Covid-19 Zahlen waren zu hoch um ein ansteckungsfreies Durchführen des Events zu erlauben. Schweren Herzens mussten die Mädels die verständliche Entscheidung akzeptieren, da sie mit großen Ambitionen angetreten wären. Nun bleibt der Bayerische Meister, der Ansporn für das Wintertraining ist.