Spielbericht | 1. Mannschaft @ Heidenheim Heideköpfe 3. Oktober | Tobias Dietrich

Die Buchbinder Legionäre stehen kurz davor ins Finale um die Deutsche Meisterschaft einzuziehen. Mit einer von Anfang bis Ende überzeugenden Leistung, erarbeiteten sie sich einen 11: 2 Sieg am Samstag Nachmittag und liegen damit in der Serie mit 2:1 in Front. Am Sonntagnachmittag benötigen sie damit nur noch einen Sieg, um ins Finale einzuziehen. Foto: Michael Schöberl

Es ging direkt im ersten Inning gut los für die Legionäre. Mit Devon Ramirez auf Base, brachte David Gimes mit seinem RBI-Triple den ersten Punkt des Tages über die Homeplate. Durch ein RBI-Single von Pascal Amon lagen die Regensburger bereits im ersten Inning mit 2:0 in Führung. Und so sollte auch im zweiten Inning weitergehen. Ein 2-Run-Homerun von von Alexander Schmidt bedeute das 4:0. Legionäre Starting Pitcher Christian Pedrol war gut ins Spiel gekommen, musste jedoch im dritten Inning einen 2-Run-Homerun für Simon Gühring zuzulassen und Heidenheim verkürzte auf 4:2.

Doch die Legionäre Offensive war weiterhin aggressiv gegen Heidenheims Pitcher Lars Huijer. Ein 3-Run-Homerun von Pascal Amon im fünften Inning sorgte für das 7:2 und eine kleine Vorentscheidung. Zwei weitere Runs, die von Fehlern in der Heidenheimer Verteidigung begünstigt wurden, im sechsten Inning brachten die Führung auf 9:2. Bei den Legionären hatte inzwischen Jan Tomek auf dem Mound übernommen und außer drei Walks und einem Double ließ er die Heidenheimer Offensive nicht mehr zum Zug kommen. Die Legionäre hingegen konnten im siebten und im neunten Inning nochmal je einen Run nachlegen und kamen so zum 11:2 Endstand.

Mit 2:1 in der Serie können die Buchbinder Legionäre also morgen im Spiel 4 (12 Uhr in Heidenheim) den Finaleinzug perfekt machen. Wenn sich die Offensive weiterhin so Schlagstark präsentiert, wird es auch morgen eine schwere Aufgabe für die Heidenheimer Pitcher sein.

Inning 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
1. Mannschaft
Heidenheim Heideköpfe

Win: Jan Tomek

Loss: Lars Huijer

Dauer: 02:34 Stunden