News | Heidenheim Heideköpfe @ 1. Mannschaft 3. September | Tobias Dietrich

Wenn die Heidenheim Heideköpfe und die Buchbinder Legionäre aufeinander treffen, verspricht das seit Jahren spannenden Baseball. Mal mit dem besseren Ende für die Legionäre, Mal für die Heideköpfe. In diesem Jahr treffen die beiden Teams als nach vier Spieltagen ungeschlagene Spitzenreiter der Ben’s Baseball Bundesliga Süd aufeinander.

Aufgrund der Corona Beschränkungen sind auch weiterhin keine Zuschauer bei den Heimspielen in der Armin-Wolf-Arena zugelassen.Auch die Plätze im Beach House und im Biergarten sind für das kommende Wochenende bereits alle reserviert.

Ein Besuch der Spiele ohne eine Reservierung ist leider nicht möglich!

Alle Fans, die keinen Platz mehr reservieren konnten, können die Spiele wie gewohnt bei Legionäre TV online verfolgen. Unser TV Team bringt euch die Legionäre wie gewohnt direkt nach Hause und freut sich, wenn ihr einschaltet. Foto: Michael Schöberl

Seit dem ersten Spieltag liegen die Legionäre und Heideköpfe an der Tabellenspitze. Die Anfangs ebenfalls noch gleichaufliegenden Stuttgart Reds konnten beide Teams an den vergangenen Spieltagen besiegen und damit bleiben nur noch zwei Teams im Rennen um die Südmeisterschaft übrig. Ein Blick auf die Statistiken zeigt: Die Buchbinder Legionäre liegen was die Offensive angeht in allen wichtigen Kategorien an der Spitze, die Heideköpfe folgen in der Regel auf Platz zwei. Beim Pitching sieht es anders aus. Die Heideköpfe haben den besten Earned-Run-Average der Liga, aber auch hier folgen die Regensburger direkt dahinter.

Unter diesen Voraussetzungen wird es spannend sein zu beobachten, welches Team die eigenen Stärken besser ausspielen kann. Kann die Legionäre Offensive ihren beeindruckenden Lauf mit 100 Runs in acht Spielen fortsetzten, oder hat das Pitching der Heideköpfe, das in ebenfalls acht Spielen nur 14 Runs zugelassen hat, das bessere Ende für sich? Am Samstagabend wir es wohl zum Duell zwischen Jan Tomek und Ex-Legionäre Mike Bosenbroek kommen. Beide konnten bisher vier Spiele gewinnen uns sammelten dabei jede Menge Strikeouts. Bei Bolsenbroek sind es 35 Strikeouts in 20 Innings, Tomek kann 33 Ks in 23 Innings vorweisen.

Beide Teams wissen, dass an diesem Wochenende die Vorentscheidung um die Südmeisterschaft und damit um das Heimrecht im Halbfinale fallen kann. Da dieses Jahr im Halbfinale der Südmeister auf den Südzweiten treffen wird (analog im Norden), wird es jedoch voraussichtlich nicht das letzte Aufeinandertreffen der beiden Topteams im Süden bleiben. Auf alle Fans wartet auf jeden Fall ein Duell auf Augenhöhe und Baseball der Extraklasse.

Inning 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Heidenheim Heideköpfe
1. Mannschaft

Win: Sven Schüller

Loss: Enorbel Marquez-Ramirez

Dauer: 02:59 Stunden