News | Heidenheim Heideköpfe @ 1. Mannschaft 12. Juli | Tobias Dietrich

Am Samstag Abend lief die 1. Mannschaft der Buchbinder Legionäre zum ersten Mal seit über einem Jahr wieder in der Armin-Wolf-Arena auf. Als Gegner zum Testspiel war der amtierende Deutsche Meister, die Heidenheim Heideköpfe, zu Gast. Für beide Teams ist das Wochenende ein guter Test nach der langen Corona-Pause.

Gleich im ersten Inning brachte Lukas Jahn die Legionäre mit einem Solo-Homerun gegen den Heidenheimer Starting Pitcher Mike Bolsenbroek in Führung. Bolsenbroek fand danach allerdings gut ins Spiel und ließ die Offensive der Legionäre bis zum Ende seines Arbeitstages nach dem 5. Inning nicht zur Entfaltung kommen. Foto: Michael Schöberl

Für die Legionäre begann Jan Tomek auf dem Hügel. Der Tscheche kam gut ins Spiel und ließ erst im 4. Inning die ersten beiden Heidenheimer Hits und in der Folge den 1:1 Ausgleich zu. Im 5. Inning übernahm Philipp Meyer auf dem Mound. Nach Hits für Yannic Walther und Konstantin Holl einem Sacrifice Bunt und einem Walk, hatten die Heidenheimer Bases Loaded. Durch einen weiteren Walk kam das 2:1 für die Heideköpfe nach Hause. Anschließend räumte Johannes Krumm mit seinem weiten Schlag in Outfield die Bases ab und Heidenheim baute die Führung auf 5:1 aus. Durch einen weiteren Run durch Shawn Larry im 7. Inning lagen die Gäste mit 6:1 vorne.

Die Regensburger wollten sich noch nicht geschlagen geben, doch mehr als ein Anschlusspunkt durch Elias von Garßen in der unteren Hälfte des 7. Innings war nicht mehr drin. Das Heidenheimer Bullpen mit Patrick Seyfried und Lou Helmig hielten die Legionäre von den Bases fern und sicherten den 6:2 Sieg für die Gäste.

Inning 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Heidenheim Heideköpfe
1. Mannschaft

Win: Mike Bolsenbroek

Loss: Philipp Meyer