2019 05 12 07 06 39

Spielbericht | Softball Bundesliga 12. Mai | Susanne Korbely

Die Legionäre Damen konnten am vergangenen Sonntag zwei souveräne Wins gegen den Bundesligaaufsteiger, die Tübingen Hawks, einfahren. Mit sechs Wins und zwei Losses stehen die Legionäre somit auf dem zweiten Platz der Bundesliga Süd Tabelle. Foto: Armin Hegen

Das erste Spiel war nach gut einer Stunde bereits entschieden. Die Legionärinnen konnten von Beginn an in jedem Inning scoren und machten während ihrer Defense nur minimale Fehler. Dadurch gelangen den Tübingern nur im 2. Inning drei Hits, die zu ihren einzigen zwei Punkten des Spiels führten. Somit war das Spiel durch die 10-Run-Rule, bei einem Spielstand von 12:2 Punkten zu Gunsten der Legionäre, schon nach dem 4. Inning beendet.

Das zweite Spiel ging über die vollen 7 Innings, jedoch behielten auch hier die Regensburger zu jeder Zeit die Oberhand. Nur im 2. Inning mussten sie einen Punkt an ihre Gäste abtreten. Das kalte Wetter machte beiden Mannschaften zu schaffen, was dazu führte, dass auch die Legionäre in ihrer Offense etwas träge wurden. Trotzdem konnten sie in fast jedem Inning einen Punkt erzielen und das Spiel mit 5:1 für sich entscheiden.

Nächsten Samstag empfangen die Legionäre Damen in ihrem zweiten Interleague Game die Bonn Capitals auf dem Regensburger Softballplatz.