Q 18 09 01 reg mai 0216

Vorberichterstattung | Bonn Capitals @ 1. Mannschaft 6. September | Christian Swoboda

Am kommenden Samstag und Sonntag (Spielbeginn jeweils um 14 Uhr) stehen in der Armin-Wolf-Arena die ersten beiden Halbfinal-Begegnungen in der Best-of-Five-Serie auf dem Programm. Die Buchbinder Legionäre treffen dabei auf die Bonn Capitals, die in ihren 40 Saisonspielen bisher immer als Sieger hervorgingen. Foto: Gregor Eisenhuth.

Der Erfolg kommt nicht von ungefähr: Die Rheinländer spielen in ihrer Zusammensetzung weitestgehend seit mehreren Jahren zusammen und verfügen mit EX-USA-Profi Markus Solbach über den besten deutschen Werfer der Liga.

Doch zum großen Wurf hat es bisher nicht gereicht, seit acht Jahren versuchen die Bonner ihren ersten deutschen Meistertitel einzufahren. 2016 schieden sie überraschend schnell in drei Halbfinalspielen gegen die Buchbinder Legionäre aus. Die Oberpfälzer fühlen sich in ihrer Außenseiterrolle sehr wohl, allein die Teilnahme an dem Halbfinale ist nach dem im letzten Jahr vollzogenen Umbruch ist ein Riesenerfolg.

Aufgrund des Endrundenturniers der U18-DM, die am 15. und 16. September in Regensburg stattfindet, mussten die Heimspieltermine getauscht werden. So empfangen an diesem Wochenende die Buchbinder Legionäre die Bonn Capitals zuerst in der Armin-Wolf-Arena, eine Woche darauf geht es zu restlichen maximal drei Partien in die Bonner Rheinauen.

Spiel drei ist dann am Samstag, den 15.9., um 14 Uhr in der ehemaligen Bundeshauptstadt. Sollte danach noch kein Sieger feststehen, sind Spiel vier und gegebenenfalls Spiel fünf für den Sonntag (16.9., ab 12 Uhr) angesetzt. In der zweiten Halbfinalpaarung treffen Südmeister Heidenheim Heideköpfe und der Nordzweite Solingen Alligators aufeinander.

Inning 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Bonn Capitals Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 3 Scoreboard number 1
1. Mannschaft Scoreboard number 1 Scoreboard number 2 Scoreboard number 0 Scoreboard number 2 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 6 Scoreboard number 0Scoreboard number 1 Scoreboard number 0

Win: Mike Bolsenbroek

Loss: Sascha Koch