Softball | Softball Bundesliga @ Wesseling 29. August | Markus Brunner

Img 1523

Mit dem letzten regulären Südgruppenspiel festigten die Damen ihren Platz 3 in der Tabelle. Damit konnte man sich vor Karlsruhe behaupten. Freising ist Südgruppenmeister und Stuttgart zweitplatziert. Nun stehen die Playoffs gegen die Nordgruppe auf dem Programm. Am kommenden Samstag, 1. September beginnt die erste Serie der Best-of-three Spiele in Wesseling um den Einzug ins Halbfinale. Das Team, das vom deutschen Nationalteam-Trainer geleitet wird, hat ebenfalls eine solide Saison hinter sich und mußte sich auf der Zielgeraden Mannheim geschlagen geben und schloß zweitplaziert ab.

Vorteilhaft für die Legionäre-Damen könnte sich auswirken, dass erst vergangene Woche das Wesselinger Team an der einwöchigen Europameisterschaft teilnahm und nun einige Spiele in den Beinen hat. Dagegen sind die Regensburgerinnen voll im Training und der Vorbereitung mit den Coaches Jonas und Michi, die sehr zufrieden mit den Einheiten sind. Es ist das erste Mal, dass man sich mit einem Team aus dem Norden messen darf. Deshalb ist die Spannung groß.

Die Playoffs bedeuten, dass die Tabellenplätze eins bis vier in der Nord- und Südgruppe gegeneinander in Best-of-Serien antreten. Vorteil für den Norden, denn mit nur 4 Teilnehmern in der Gruppe sind alle automatisch qualifizert. Im sechser Teamreigen der Südgruppe hatten Augsburg und München-Haar das Nachsehen. Im Viertelfinale reichen zwei gewonnene Spiele, dagegen müssen es im Halbfinale schon drei sein.

Es freut alle riesig, dass das zu Beginn der Saison 2018 ausgegebene Ziel, einen Tabellenplatz unter den ersten Vier zu erreichen, übertroffen wurde. Mit dieser Leistung haben die Damen einige Gegner auf dem falschen Fuß erwischt, denn im vergangenen Jahr landete man auf dem letzten Platz mit lediglich drei gewonnen Saisonspielen. Der Verbleib in der ersten Liga war trotzdem gesichert, jedoch folgten Analysen und neue Trainingspläne mit harter Arbeit während der Saisonvorbereitung.

Die tolle Teamarbeit bescherte gleich von Beginn der Saison an viele siegreiche Spiele und legte den Grundstein für den jetzigen Erfolg. Trainer und Zuschauer waren angetan von der neuen Spielweise und konnten viele spannende Spiele verfolgen. Nun freuen wir uns auf die ersten Playoffs der Damen und wollen zeigen, was die Buchbinder Legionäre drauf haben.

Der Spielplan sieht wie folgt aus: die Serie wird in Wesseling, das genau zwischen Köln und Bonn liegt, gespielt. Spiel 1 findet am Samstag um 13 Uhr statt. Gleich im Anschluss wird Spiel 2 ausgetragen. Sollte es zu einem Gleichstand kommen, erfolgt das Entscheidungsspiel am Sonntag, 2. September wahrscheinlich ab 11 Uhr. Daumendrücken ist angesagt. Schon jetzt vielen Dank für die Unterstützung. Markus Brunner