Spielbericht | München-Haar Disciples @ 1. Mannschaft 18. August 2018

Die Buchbinder Legionäre verteidigen den zweiten Platz in der Zwischenrunde der 1. Bundesliga Süd. Am Samstagnachmittag kamen die Regensburger im Derby gegen die München-Haar Disciples zu einem 11:2-Erfolg. Am Sonntag um 14 Uhr stehen sich beide Teams erneut gegenüber, dann aber im Ballpark Eglfing.

Es war bis zur Hälfte des Spiels eine ganz enge Kiste. Dann setzten sich die Hausherren in der Armin-Wolf-Arena mit einer Sieben-Run-Ralley von 2:0 auf 9:0 ab. Die Münchner Vorstädter konnten zwar im achten Durchgang verkürzen, doch die Oberpfälzer sorgten ebenfalls mit zwei Runs für den alten Neun-Punkte-Abstand und sicherten sich gegen den direkten Play-off-Konkurrenten den Erfolg.

Vater des Erfolgs war auch Mike Bolsenbroek, der in sieben Innings die Offensive der Gäste nicht zur Entfaltung kommen ließ. Der Niederländer verbuchte neun Strikeouts und gab nur zwei Hits und einen Walk ab. Es folgte Philipp Meyer, der zwei Runs, auch aufgrund von zwei Feldspielfehlern der ansonsten sattelfesten Regensburger Defense, hinnehmen musste. Michael Wöhrl schaukelte aber im Anschluss den Sieg über die Runden.

Mit zwölf Hits präsentierte sich die Legionäre-Schlagformation in guter Form. Pascal Amon und Jose Palacios sorgten mit ihren Homeruns im sechsten bzw. achten Abschnitt für die Highlights. Palacios stand seit seiner langwierigen Rückenverletzung wie auch die zuletzt fehlenden Michael Stephan und Matt Vance erstmals wieder in der Startformation. Nino Sacasa war mit drei Hits und drei RBI der erfolgreichste Schlagmann der Regensburger. Trainer Kai Gronauer nutzte den hohen Vorsprung und wechselte ab dem siebten Inning munter seine Reihen durch.

Inning 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
München-Haar Disciples Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 2 Scoreboard number 0 Scoreboard number 2 Scoreboard number 2 Scoreboard number 1
1. Mannschaft Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 1 Scoreboard number 7 Scoreboard number 0 Scoreboard number 2 Scoreboard number 1Scoreboard number 1 Scoreboard number 2Scoreboard number 1 Scoreboard number 3

Win: Mike Bolsenbroek

Loss: Richard Klijn