News 24. Juli 2018 | Tobias Dietrich

Unter großer Anteilnahme von Spieler-Eltern von Fördervereinsmitgliedern und der kompletten Junioren und 2. Bundes-Liga Mannschaft, sowie von jetzigen und früheren Vorstandsmitgliedern der Legionäre, fand in der Kirche von Schwabelweis der von Stadt-Pfarrer Michael Alkofer würdig gestaltete Trauergottesdienst statt. Im Anschluß daran, gingen die Teilnehmer zum Friedhof von Schwabelweis um Sabine Freundorfer das letzte Geleit zu geben. Die Trauerfeier und Erdbestattung wurde durch das Gebet von Stadtpfarrer Alkofer mitfühlend zelebriert . Unter musikalischer Begleitung der Jagdhorn-Bläsergruppe und eines Solotrompeters und Nachrufen der CSU Schwabelweis, der Feuerwehr Schwabelweis, der Buchbinder Legionäre, sowie der Jagdhornbläsergruppe wurde der Sarg in das Grab versenkt. Dieter Ondracek würdigte als Legionäre Vorstand und Vorsitzender des Fördervereins die enorme ehrenamtliche Tätigkeit von Sabine Freundorfer im Food shop der Armin Wolf Arena, wo sie sich seit 1989 mit hohem Einsatz engagierte. Dieter Ondracek bezeichnete sie als außergewöhnliche Frau und als Mutter, die sich im Verein aktiv einbrachte und so mit dazu beigetragen habe, dass die Legionäre zum stärksten und größten Baseballverein in Deutschland wurden. Dem Ehemann und dem Sohn Peter , der in der Juniorenmannschaft und 2. Bundesliga-Mannschaft spielt, sicherte er die solidarische Unterstützung der Legionärs-Familie, die für Sabine eine Zweite Heimat geworden war, zu.