Q 18 06 17 hdh reg 0396

Spielbericht | 1. Mannschaft @ Heidenheim Heideköpfe 17. Juni 2018

Die Buchbinder Legionäre verloren auch die zweite Partie bei den Heidenheim Heideköpfen mit 6:12. Die 0:15-Niederlage vom Vorabend hatten die Regensburger gut weggesteckt und hielten dagegen. Am Ende fehlte ihnen angesichts des ausgeglichenen Hitverhältnisses von 11:11 die Effizienz wie des deutschen Meisters in der Offensive. Foto: Gregor Eisenhuth.

Die brandgefährliche Schlagformation der Heideköpfe setzte Legionäre-Pitcher Bill Greenfield von Beginn an unter Druck und erzielte im zweiten Inning auch mit 1:0 die Führung. Die Oberpfälzer spielten in einer offensivgeprägten Partie aber wacker mit und gingen Mitte des dritten und vierten Abschnitts mit 3:1 bzw. 6:4 in Front.

Die Hausherren hatten aber immer wieder eine Antwort parat und machten im fünften Durchgang schließlich ernst. Mit sechs Runs setzten sich die Schwaben entscheidend ab. Ein zwischenzeitlicher Pitcherwechsel, Philipp Meyer kam für Greenfield, brachte nicht den erhofften Erfolg. Mit zwei weiteren Runs nach einem Homerun von Mitch Nilsson gegen den mittlerweile eingewechselten Werfer Daniel Mendelsohn machten die Heidenheimer im siebten Inning den Deckel zum 12:6-Endstand drauf.

Zumindest in der Offensive konnten sich die Buchbinder Legionäre im Gegensatz zum Vorabend mehrmals in Szene setzen. Mit drei Hits, zwei Runs und zwei RBI ging Alexander Schmidt mit guten Beispiel voran. Lukas Jahn und Eric Harms waren jeweils mit zwei Hits und zwei RBI erfolgreich.

Inning 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
1. Mannschaft Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 3 Scoreboard number 3 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 6 Scoreboard number 1Scoreboard number 1 Scoreboard number 1
Heidenheim Heideköpfe Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 3 Scoreboard number 0 Scoreboard number 6 Scoreboard number 0 Scoreboard number 2 Scoreboard number 0 Scoreboard number 2Scoreboard number 1 Scoreboard number 1Scoreboard number 1 Scoreboard number 0

Win: RJ Hively

Loss: Philipp Meyer