Keller 2018 05 05 reg vs mai 0338 web

Vorberichterstattung | 1. Mannschaft @ Mainz Athletics 24. Mai | Christian Swoboda

Die Bundesliga-Pause über Pfingsten ist vorbei, mit den beiden Auswärtsspielen bei den Mainz Athletics am Freitag (19 Uhr) und Samstag (14 Uhr) stehen zwei wichtige Spiele für die Buchbinder Legionäre an. "Wir wollen einen Sieg aus Mainz mitbringen", lautet die Marschroute von Trainer Kai Gronauer, "dann würden wir vorne weiter mit dranbleiben." Foto: Walter Keller.

Mit 16:1-Siegen ist Meister Heidenheim Heideköpfe im Süden der Baseball-Republik der Konkurrenz schon etwas davon geeilt. Danach folgen, angeführt von den Regensburgern mit 11:5-Wins, mit Mainz Athletics, München-Haar Disciples und Mannheim Tornados insgesamt vier Teams, die nur drei Siege voneinander getrennt sind. Die kommenden Wochen sind entscheidend, wer das Rennen um die verbleibenden drei Plätze in der Zwischenrunde macht.

Vor drei Wochen standen sich die Buchbinder Legionäre und die Athletics erstmals gegenüber. Das erste Duell konnten die Gronauer-Schützlinge nach einem 2:5-Rückstand noch mit 10:5 für sich entscheiden. Die zweite Partie ging nach harten Kampf mit 7:9 an die Mainzer.

Mit einigen Sorgen tritt Gronauer die Reise an den Rhein an. Hinter dem Einsatz von Mike Bolsenbroek und auch Alexander Schmidt stehen dicke Fragezeichen, beide haben sich eine Erkältung eingefangen. Dafür dürfte nach langer Abstinenz Jose Palacios wieder im Aufgebot stehen, den zuletzt eine hartnäckige Rückenverletzung plagte.

Inning 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
1. Mannschaft Scoreboard number 0 Scoreboard number 3 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 4 Scoreboard number 5 Scoreboard number 1
Mainz Athletics Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 7 Scoreboard number 1

Win: Niklas Rimmel

Save: Daniel Mendelsohn

Loss: James Watts