Vorberichterstattung | Stuttgart Reds @ 1. Mannschaft 21. Juli 2016 | Christian Swoboda

Die beiden Heimspiele an diesem Wochenende gegen die Stuttgart Reds sind für die Buchbinder Legionäre bereits ein echter Test für die anstehenden Playoffs. Die Regensburger sind nach ihren beiden Siegen gegen Tübingen bereits für die fünfte Jahreszeit qualifiziert – einzig offen ist noch die Frage, ob als Zweiter oder Dritter. Dazu benötigen die Buchbinder Legionäre Schützenhilfe von den Mainzern, die zeitgleich Heidenheim empfangen, sowie zwei Heimsiege gegen die Reds. Foto: Mike Hofmann.

Für die Stuttgarter steht noch mehr auf dem Spiel. Der Kampf um den letzten freien Playoffs-Platz ist zwischen den München-Haar Disciples und den Mannheim Tornados, die beide am Samstag gegeneinander antreten, sowie den Schwaben entbrannt. Am letzten Sonntag bewiesen die Reds Nerven, als sie in München im Extra-Inning mit 4:3 gewannen und somit ihre Chancen am Leben erhielten.

Auch wenn die Reds in dieser Saison einen Generationswechsel einläuteten, gibt es mit Spielertrainer Gavin Ng, den Routiniers Xavier Gonzalez, Hagen Rätz und Marcel Hering sowie mit dem US-Trio Gary Owens, Quinn Tiernan und Wayne Wages, der nachträglich für den verletzten David Rider geholt wurde, genügend Erfahrung im Team.

Die Buchbinder Legionäre freuen sich über die Rückkehr ihrer U18-EM-Helden, die vor allem im Pitching-Bereich dem Trainerstab um Kai Gronauer wieder mehr Alternativen bieten.

Inning 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Stuttgart Reds
1. Mannschaft

Win: Hagen Rätz

Loss: Jan Tomek

Dauer: 22:42 Stunden

Zuschauer: 358