Spielbericht | 1. Mannschaft @ Kotlarka Prag 31. Mai 2016

Traumstart für die Buchbinder Legionäre beim European Champions Cup. Die Regensburger Baseballer gewannen das Auftaktspiel in Rimini am Dienstagnachmittag gegen Kotlarka Prag mit 7:4. Nach acht Innings lagen die Mannen von Ivan Rodriguez noch mit 2:4- im Hintertreffen. Fünf Runs im letzten Schlagdurchgang sorgten für ein erfolgreiches Finish.

Im fünften Inning gingen die Buchbinder Legionäre mit 2:0 in Führung. Nach einem Double von Janis Muschik erzielte Bong Kyu Kang den ersten Run, Muschik folgte im Anschluss nach einem weiteren Basehit von Matt Vance.

Der tschechische Meister konnte postwendend durch Ryan Battaglia (Solo-Homerun) und Adam Matuska den Ausgleich erzielen. Im sechsten Durchgang waren die Prager erneut am Drücker und gingen nach einem 2-Run-Homerun von Daniel Vavrusa mit 2:4 in Front.

Danach war der Arbeitstag von Mike Bolsenbroek beendet, der als Pitcher in die erste Begegnung gestartet war. Der Holländer verbuchte sieben Strikeouts, gab vier Runs, fünf Hits und einen Walk ab. Daniel Mendelsohn übernahm nun das Zepter und ließ in den letzten drei Innings die Kotlarka-Offense nicht mehr zur Entfaltung kommen.

Die Buchbinder Legionäre versuchten in der Offensive noch einmal alles und hatten schließlich im neunten Inning den lang ersehnten Clutch-Hit. Zwei Aus hatten die Regensburger schon auf ihrem Count, als Marcel Jimenez mit einem Double Bong Kyu Kang und Janis Muschik zum Ausgleich über die Homeplate beförderte.

Die Oberpfälzer nutzten nun das Momentum: Nach einem Single von Maik Ehmcke umrundeten Marcel Jimenez und Matt Vance die Bases. Lukas Jahn markierte noch das 7:4 nach einem weiteren Hit von Chris Howard. MIt drei schnellen Aus sorgte Daniel Mendelsohn für einen erfolgreichen Europapokal-Auftakt.

Inning 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
1. Mannschaft
Kotlarka Prag

Win: Daniel Mendelsohn

Loss: Marek Cervenka

Dauer: 03:32 Stunden