Imgp1119

Spielbericht | Softball Bayernliga 12. Mai 2016 | Susanne Korbely

Am Samstag trafen die Buchbinder Legionäre in Freising auf die Bayernligamannschaft der Grizzlies. Die Regensburgerinnen hatten keine Probleme mit der überwiegend aus U16-Spielerinnen bestehenden gegnerischen Mannschaft. Die Spielergebnisse von 28:1 und 10:2 zeigen klar die Überlegenheit der Legionäre-Damen.

Das erste Spiel war nach dem dritten Inning und einer Spielzeit von einer Stunde und 20 Minuten schnell beendet. Von den insgesamt nur neun Aus, die die Legionärinnen zur Beendigung des Spiels machen mussten, wurden fünf durch Strikeouts der Regensburger Pitcherin Laura Dirscherl erzielt. Gleich zu Beginn des Spiels konnte Nina Kerscher ihre Mannschaft mit einem Solo-Homerun in Führung bringen. Insgesamt war die Schlagleistung der Regensburgerinnen an diesem Tag sehr gut, was zu dem hohen Endergebnis führte.

Auch das zweite Spiel begann mit einem Homerun. Susanne Korbely läutete das Spiel mit einem Linedrive direkt an der dritten Base vorbei ein. Die Regensburger Pitcherin Lara Ullmann strikte acht Spielerinnen aus und trug dadurch stark dazu bei, dass die Grizzlies nur in zwei Innings Runs erzielen konnten.

Auf Seiten der Legionäre-Damen gab es nur zwei Mal eine eher schwache offensive Leistung zu verzeichnen, während denen keine Runs nach Hause gebracht werden konnten. Dieses Mal ging das Spiel über die regulären sieben Innings mit einer Spielzeit von einer Stunde und 45 Minuten. Mit 10:2 haben sich die Legionärinnen auch diesen Sieg stark verdient.

Mit vier Siegen stehen die Buchbinder Legionäre somit im Moment auf dem 1. Platz der Bayernligatabelle. Weiter geht es erst wieder am 4. Juni auswärts gegen die Ingolstadt Schanzer.