h169238

Buchbinder Cup | 1. Mannschaft @ Stuttgart Reds 16. Mai 2016 | Monika Schramm

Im Spiel um den Einzug ins Buchbinder-Cup-Finale standen sich am Montagvormittag die Buchbinder Legionäre und die Stuttgart Reds gegenüber. Am Ende setzten sich die Gastgeber mit 12:5 durch. Um 15 Uhr treffen die Regensburger nun erneut auf die Bonn Capitals und können sich für die 12:0-Niederlage von Sonntagabend revanchieren. (Foto: Mike Hofmann)

Das Wetter zeigte sich am Montagvormittag nicht von seiner besten Seite: Immer wieder nieselte es vor sich hin. Doch das beeindruckte die beiden Teams wenig. Den Anfang machten die Stuttgart Reds mit einem Run von Gavin Ng zum 1:0. Die Gastgeber zogen im folgenden Inning jedoch nach: Bong Kyu Kang, Kai Gronauer und Nino Sacasa brachten die Regensburger mit 3:1 in Führung. Im dritten Durchgang konnten Maik Ehmcke, erneut Kang und Gronauer auf 7:1 erhöhen. Nino Sacasa konnte im vierten Inning für die Legionäre punkten. Doch auch die Reds brachten noch einen Run von Daniel Zeller nach Hause. Christopher Howard eröffnete den fünften Durchgang mit einem Homerun. Wenig später legte Matt Vance mit einem 3-Run-Homerun - Kai Gronauer und Nino Sacasa standen auf Base - nach. Die Gastgeber führten 10:2. Im sechsten Inning wechselten die Schwaben ihren Pitcher. Für Gary Owens kam Jonathan Conzelmann. Doch auch er konnte die Regensburger Offensive nicht stoppen: Ludwig Glaser sorgte für den 11. Run. Chris Mortimer konnte im Anschluss nach einem weiten Schlag von Marcel Hering den dritten Run für die Schwaben nach Hause bringen. Nachdem Kai Gronauer im siebten Inning erst die Führung auf 12:3 ausbauen konnte, war es auf Seiten der Buchbinder Legionäre Zeit für einen Pitcherwechsel: Für Jan Tomek stieg Matt Vance auf den Wurfhügel. Für ihn standen nach zwei geworfenen Duchgängen zwei Strikouts, ein Walk und kein Hit auf dem Konto. Im letzten Inning wurde Vance von Nino Sacasa abgelöst. Die Reds konnten zwar noch zwei Punkte für sich verbuchen, doch am Ende setzten sich die Gastgeber doch souverän mit 12:5 durch. Um 15 Uhr kommt es damit zum Finale zwischen den Bonn Capitals und den Buchbinder Legionären - bei hoffentlich besserem Wetter.

Inning 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
1. Mannschaft Scoreboard number 0 Scoreboard number 3 Scoreboard number 2 Scoreboard number 1 Scoreboard number 4 Scoreboard number 1 Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 2Scoreboard number 1 Scoreboard number 3Scoreboard number 1 Scoreboard number 0
Stuttgart Reds Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 3 Scoreboard number 2Scoreboard number 1 Scoreboard number 1

Win: Tomek

Loss: Owens