Buchbinder Cup | Bonn Capitals @ 1. Mannschaft 24. Mai 2015 | Monika Schramm

Viele Punkte und drei Homeruns bekamen die Zuschauer in der Abendpartie der Buchbinder Legionäre gegen die Bonn Capitals zu sehen. Am Ende setzten sich die Gastgeber mit 12:5 durch und stehen morgen um 15 Uhr im Finale des diesjährigen Buchbinder Cups. Foto: Monika Schramm

Die Capitals eröffneten den Punktereigen im ersten Durchgang mit einem Run von Eric Brenk. Doch die Regensburger standen dem in nichts nach – im Gegenteil: Eric Harms schlug den Ball über den Zaun und nahm Philipp und Christopher Howard bei seinem 3-Run-Homerun mit nach Hause. Marcel Jiminez erhöhte wenig später auf 4:1. Der First-Baseman schickte im folgenden Durchgang mit einem satten Schlag Ludwig Glaser, Catcher Christopher Howard und Eric Harms zur 7:1-Führung über die Homeplate. Johannes Jung erhöhte im dritten Durchgang mit seinem Homerun auf 8:1. Seinen dritten Run erzielte im folgenden Inning Christopher Howard zum 9:1. Dann war wieder Bonn am Zug: Adrian Stommel verkürzte mit einem 3-Run-Homerun – auch Lennert Weller und Vincent Ahrens standen auf Base – auf 4:9. Im sechsten Inning war es dann erneut Christopher Howard, der nach einem Schlag von Marcel Jiminez punktete: 10:4. Im siebten Durchgang schlug Bonn noch einmal zu: Adrian Stommel überquerte nach einem Schlag von Wilson Lee die Homeplate. Für Christopher Howard waren am Abend aller guten Dinge fünf: Der Catcher punktete im achten Inning noch einmal, auf einen Wild Pitch folgte ihm dann noch Eric Harms zum 12:5. Noch ist für die Capitals aber nichts verloren: Morgen um 11 Uhr hat Bonn im Duell mit den Arrows Ostrava die Chance, doch noch in das Finale (15 Uhr) des Buchbinder Cups einzuziehen. Der Sieger des Endspiels darf sich übrigens über 1500 Euro Preisgeld freuen.

Inning 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Bonn Capitals
1. Mannschaft

Win: Lucas Dickman

Loss: Jason Daniels

Dauer: 04:00 Stunden

Zuschauer: 407