Buchbinder Cup 13. Mai 2015 | Christian Swoboda

Bald ist es wieder soweit. Am bevorstehenden Pfingstwochenende vom 23. bis 25. Mai findet wieder der Buchbinder Cup statt. Dieses Jahr ist wieder ein Topteilnehmerfeld am Start. Zum Auftakt duellieren sich am Samstag um 15 Uhr die beiden Erstliga Nordclubs Bonn Capitals und Untouchables Paderborn. Am Abend ab 19 Uhr kommt es dann zu einem Wiedersehen mit alten Weggefährten: Die Arrows Ostrava geben im Spiel gegen die Buchbinder Legionäre erstmals ihre Visitenkarte in der Armin-Wolf-Arena ab - mit dabei Boris Bokai und Petr Cech. Die beiden Tschechen spielten mehrere Jahre für die Buchbinder Legionäre.

Allzu gerne wollen die Buchbinder Legionäre das mit 1500 Euro dotierte Einladungsturnier gewinnen, im letzten Jahr gingen sie leer aus. Heidenheim holte sich im Finale gegen die Untouchables mit 15:14 den gläsernen Pokal. Aber auch in diesem Jahr wird es schwer.

Bonn hat in der Liga bereits unter Beweis gestellt, dass sie gereift sind. Am letzten Wochenende besiegten sie den Meister Solingen mit 5:0 und halten Tuchfühlung an die Tabellenspitze. Absoluter Topstar der Rheinländer ist Wilson Lee. Der Australier dominiert die Liga als Pitcher und als Schlagmann.

Nach einem holprigen Start haben sich die Paderborner gefangen und rangieren mittlerweile auf Rang drei der Bundesliga Nordgruppe. Bei den Ostwestfalen stehen viele ausgebuffte Routiniers wie Jendrick Speer, Octavio Medina oder Eugen Heilmann in ihren Reihen, die das Siegergen im Blut haben. Bei der Erstauflage des Buchbinder Cups 2010 konnten sie schon einmal das Turnier gewinnen.

Aber auch Ostrava darf nicht unterschätzt werden. Die Mähren rangieren in der tschechischen Extraliga auf dem dritten Platz dicht hinter Draci Brno und Kotlarka Prag. Neben Boris Bokaj und Petr Cech verfügen die Arrows mit den beiden Pitchern Jan Řeháček und Jan Tomek sowie Outfielder Jakub Malík und Infielder Martin Drong über Nationalspieler.

Gespielt wird wieder nach dem bewährten Double Elimination Modus, d.h. man benötigt zwei Siege, um sich für das Finale am Pfingsmontag um 15 Uhr zu qualifizieren. Weitere Infos zu den Spielterminen gibt es auf buchbindercup.de.