Matt vance web

Spielbericht | München-Haar Disciples @ 1. Mannschaft 12. Mai | Christian Swoboda

Die Buchbinder Legionäre gewannen am Samstagnachmittag gegen die München-Haar Disples mit 4:3. Mit einem Walk-off-Homerun im neunten Inning bescherte Matt Vance den dritten Derbysieg in der vier Spiele umfassenden Serie. Nach den zum Teil anstrengenen und nervenaufreibenden Begegnungen dürfen sich die Mannen während Pfingsten eine Pause gönnen. Am 25. Mai geht es dann auswärts bei den Mainz Athletics weiter. Foto: Walter Keller.

Am Freitag stand Matt Vance noch im Standesamt und gab seiner langjährigen Lebensgefährtin Minnie Cramer das Ja-Wort. Einen Tag später sorgte er für Glückgefühle in der Legionäre-Familie. Nach einer hart umkämpften Begegnung gegen die Disciples sorgte er mit seinem Homerun im neunten Inning für die Entscheidung. Mit insgesamt drei Hits, zwei Runs und einen RBI war der US-Amerikaner, der seine zehnte Saison bei den Buchbinder Legionären bestreitet, wieder einmal der beste Schlagmann.

Bill Greenfield startete für die Hausherren, die sich aufgrund des MZ-Kids-Days über eine sehr gut besuchte Armin-Wolf-Arena freuen durften. Der US-Boy arbeitete sich bis ins achte Inning vor, erzielte dabei 14 Strikeouts, gab zehn Hits sowie zwei Walks ab. Für die restlichen vier Outs stand dann Mike Bolsenbreok auf dem Wurfhügel.

Die Gäste aus der Landeshauptstadt übernahmen nach einem 2-Run-Homerun von Austin Diemer im vierten Inning die Führung. Die Buchbinder Legionäre kämpften sich aber zurück in die Partie. Direkt im Anschluss verkürzte Marcel Jimenez nach einem Hit von Elias von Garßen.

Im fünften Abschnitt schickte David Grimes bei zwei Aus mit seinem 2-RBI-Single Lukas Jahn und Matt Vance zum 3:2 über die Homeplate. Ex-Legionär Richard Klijn sorgte mit seinem RBI-Single im sechsten Inning zwar für den erneuten Ausgleich, doch die Regensburger hatten als Trumpf ja noch Matt Vance.

Inning 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
München-Haar Disciples Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 2 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 3 Scoreboard number 0Scoreboard number 1 Scoreboard number 3
1. Mannschaft Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 2 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 4 Scoreboard number 9 Scoreboard number 1

Win: Mike Bolsenbroek

Loss: Mike Click