Foto 11.05.18  20 32 59

Spielbericht | München-Haar Disciples @ 1. Mannschaft 11. Mai | Christian Swoboda

Die Buchbinder Legionäre besiegten am Freitagabend die München-Haar Disciples mit 2:1 und holten sich den zweiten Derbysieg im dritten Spiel. Matchwinner war dabei Pitcher Niklas Rimmel, der sein erstes Complete Game in der 1. Bundesliga warf. Am Samstag um 14 Uhr wird zuerst das am Mittwochabend in Haar unterbrochene Spiel in der Armin-Wolf-Arena fortgesetzt. Wegen schlechter Sichtverhältnisse hatten die Umpire entschieden, beim Stand von 3:1-für die Disciples im achten Inning die Partie nicht zu Ende zu führen. Direkt im Anschluss folgt dann regulär Spiel vier der Serie. Foto: Michael Schöberl.

Dass das Ergebnis knapp und dadurch die Partie bis Ende spannend blieb, war der fehlenden Kaltschnäuzigkeit der Legionäre-Offensive geschuldet. Die Hausherren verpassten es, aus den neun erzielten Hits sowie aus den fünf Errors der Disciples-Defensive mehr Kapital zu schlagen. So blieb es bei den zwei Runs.

Lukas Jahn erzielte nach einem Double von Eric Harms bereits im Auftaktinning das 1:0. Im dritten Inning ließ Eric Harms nach einen Hit von Nino Sacasa das 2:0 folgen. Die Gäste von der Isar nutzten im vierten Abschnitt eine der ihnen selten bietenden Chancen, um auf 2:1 verkürzen. Lukas Steinlein kam nach einem SacFly von William Thorp über die Homeplate.

Dass den Disciples offensiv nicht mehr gelang, lag an der famosen Leistung von Niklas Rimmel. Der 18-jährige Pitcher, der momentan mitten in Abitur-Prüfungen steckt, ließ nur drei Hits zu und ging über die komplette Distanz von neun Innings, in denen er neun Strikeouts verbuchte. Rimmel gewann damit das Werferduell gegen den tschechischen Ex-Legionär Jan Tomek.

Inning 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
München-Haar Disciples Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 3 Scoreboard number 5
1. Mannschaft Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 2 Scoreboard number 9 Scoreboard number 1

Win: Niklas Rimmel

Loss: Jan Tomek