2018 04 07 regensburg   mannheim k 1 web

Vorberichterstattung | Heidenheim Heideköpfe @ 1. Mannschaft 12. April | Christian Swoboda

Nach dem Traumstart in der 1. Baseball-Bundesliga steht bei den Buchbinder Legionären die Meisterprüfung an. Am Samstag um 18 Uhr sowie am Sonntag um 14 Uhr kommt es in der heimischen Armin-Wolf-Arena zum zweimaligen Kräftemessen mit dem amtierenden deutschen Meister, den Heidenheim Heideköpfen. Foto: Stefan Müller.

Mit 4:0-Siegen grüßen die Buchbinder Legionäre in der noch jungen Saison von der Tabellenspitze, dicht gefolgt von den ebenfalls noch ungeschlagenen Schwaben (3:0-Siege). Auch wenn alles nach einem Spitzenspiel aussieht, sind die Voraussetzungen der beiden Kontrahenten ganz unterschiedlich. Hier die junge, sich im Aufbau befindliche Truppe von Kai Gronauer, dort die erfahrene und routinierte Heidenheimer Mannschaft. Die bisherigen Saisongegner München-Haar Disciples (10:3) und Stuttgart Reds (11:1, 10:0) mussten dies bereits leidlich erfahren und wurden jeweils zweistellig besiegt. In diesen drei Spielen ließen die Heideköpfe nur vier Runs zu.

Dennoch hoffen die Buchbinder Legionäre auf ihr Momentum nach dem erfolgreichen Saisonstart. „Wir wissen wie stark Heidenheim ist. Aber es gibt keinen Grund, nicht mit Selbstvertrauen und Zuversicht in diese Partien zu gehen“, sagt Cheftrainer Kai Gronauer. „Ich habe bei uns von Spiel zu Spiel eine Steigerung feststellen können, daran sollten wir anknüpfen.“

Die Baseballer von der Ostalb haben sich im Winter nur von Pitcher Justin Erasmus getrennt und die beiden jungen Spieler Lukas Antoniuk und Eftimius Flüge nach Ulm ziehen lassen. Mit den beiden US-Pitchern Richard Hively und Logan Grisby, letztgenannter besitzt einen deutschen Pass und startet voraussichtlich im ersten Spiel, haben die Heidenheimer ihren eh schon prominent besetzten Kader, auch im Hinblick auf den Europapokalwettbewerb, weiter verstärkt.

Seit letzter Woche trägt auch Ludwig Glaser das Heideköpfe-Jersey. Der 30-Jährige, der im Oktober 2016 seinen Handschuh nach 441 Spielen und 13 erfolgreichen Jahren in Regensburg an den Nagel gehängt hatte, kam vor zwei Wochen auch auf die Buchbinder Legionäre zu und bot sich als Spieler an. Die Regensburger Baseballer, allen voran Cheftrainer Kai Gronauer, hätten nur allzu gerne einen ihrer verdientesten Spieler der letzten Dekade gerne wieder im Bundesligakader aufgenommen und suchten nach Möglichkeiten und Lösungen, den Wünschen Glasers gerecht zu werden, konnten aber letztendlich keine Einigung erzielen.

"Spieler des Tages" sind am Samstag Mike Bolsenbroek und am Sonntag Elias von Garßen. Für beide Spieler gibt es am Stadioneinlass eine Autogrammkarte gratis. Am Sonntag wird außerdem auf der Stadionempore neben dem Beach House das Tickaroo Minispielfeld eröffnet. Kinder, die einmal selbst den Schläger schwingen wollen, werden betreut. Bei dem Kauf eines Kinder-Fan-Artikels oder eines Minispielfeld-Sets gibt es im Fanshop an diesem Tag 5-Euro-Rabatt.

Inning 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 R H E
Heidenheim Heideköpfe Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 3 Scoreboard number 1Scoreboard number 1 Scoreboard number 2
1. Mannschaft Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 2 Scoreboard number 0Scoreboard number 1 Scoreboard number 3

Win: Clayton Freimuth

Loss: Niklas Rimmel