News 8. Januar | Tobias Dietrich

Baseball macht erst Spaß, wenn man den Ball ohne Angst fangen und zielgenau werfen kann. Fast alle Kinder gewöhnen sich zu Beginn unsaubere Techniken an. Glücklich diejenigen Kids, deren Eltern die korrekten Grundtechniken kennen und vielleicht sogar ab und zu im Garten Werfen und Fangen üben.

Eltern, die mit ihrem Kind täglich nur ein paar Minuten „Play Catch“ spielen, verschaffen dem Kind einen enormen Vorsprung vor Spielern, die nur 1-2 x pro Woche im offiziellen Training den Ball in die Hand nehmen oder die nur mit anderen Kindern werfen. Denn Kinder untereinander werfen immer viel zu ungenau, zu wild, gehen viel zu früh auf weite Distanzen u.s.w. Mehr dazu hier: https://baseball-coaching.de/2016/07/11/fangen-fuer-blutige-anfaenger/

Jetzt sind aber nicht alle Eltern selbst Baseballer gewesen. Macht nichts! Die Basics lernt man in kürzester Zeit. Probieren Sie es einfach mal aus:

Für alle interessierten Eltern von Legionäre-Kids in den Altersgruppen Tee-Ball, Toss-Ball und Live Pitch2 bietet Coach Bernhard Schmeilzl am Samstag, den 20. Januar von 10:30 bis 12:00 Uhr einen Kurs „Baseball Grundtechniken für Eltern“.

Treffpunkt ist um 10:15 Uhr am Eingang der Sporthalle Werner von Siemens Gymnasium, Eingang von Donaustauferstraße (Wegbeschreibung).

Bitte saubere Hallenschuhe mitbringen und – falls vorhanden – einen „Incrediball“ (Stoff-Baseball). Eltern können entweder alleine kommen oder ihr Kind mitbringen.

Bitte Anmeldungen an mail@schmeilzl.de, da die Kapazität auf 15 Teilnehmer begrenzt ist.