Keller 2017 04 08 reg vs hdh 0036 web

Vorberichterstattung | 1. Mannschaft @ Mainz Athletics 5. Mai | Christian Swoboda

Den Buchbinder Legionären steht eine große Bewährungsprobe bevor. Heute um 19 Uhr und am Samstag um 14 Uhr treten die Regensburger bei den Mainz Athletics an. Das Duell hat mit einer Neuauflage des letztjährigen Meisterschaftsfinales nicht mehr viel gemein. Während bei den Buchbinder Legionären im Winter ein Generationswechsel eingeläutet wurde, können die Rheinhessen auf eine gewachsene und weitestgehend unveränderte Mannschaft zurückgreifen. Foto: Walter Keller.

„Mainz ist natürlich jetzt eine ganz andere Hausnummer als unsere letzten Gegner, das ist uns bewusst“, will Gronauer keine zu hohen Erwartungen schüren. „Wir können jetzt aber befreit und selbstbewusst aufspielen. Wenn wir unsere Leistung bringen, dann können wir die Mainzer ein bisschen ärgern und vielleicht auch etwas mitnehmen.“

Allerdings können die Regensburger nicht in Bestbesetzung auflaufen. Der wiedergenesene Daniel Mendelsohn fehlt wegen einer Aufnahmeprüfung an der Uni, David Grimes hat sich im Training am Knie verletzt und Philipp Meyer zog sich eine schwere Fußverletzung zu, liegt momentan im Krankenhaus und wird wohl einige Wochen fehlen.

Die Athletics haben sich nach dem Gewinn ihrer zweiten Meisterschaft überraschend von ihren Coaches getrennt. Don Freeman zog es nach München zu den Haar Disciples, Ulli Wermuth ging kurz vor dem Saisonstart. Der Nationalspieler Max Boldt übernimmt nun die Verantwortung als Spieler und Trainer.

Mit den beiden Kanadiern Zach Johnson (zuletzt Mannheim) und Jeff Hunt sowie US-Pitcher Riley Barr wurden die Kontingentstellen bei den Grün-Gelben neu besetzt. Ebenfalls zu den Mainzern gestoßen sind Marcel Schulz und Joshua Little, der 2004 schon für die Regensburger spielte. Mit Lucas Dickman ist dagegen ein anderer Ex-Legionär wegen einer Berufsausbildung nicht mehr dabei.

Mit 6:4 Punkten rangieren die Mainzer gleichauf mit den Regensburgern, allerdings wäre für die Boldt-Truppe mehr drin gewesen. In Heidenheim vor zwei Wochen kassierten die A’s mit 7:8 und 3:8 eine unglückliche Doppelniederlage. Am vergangenen Wochenende bewiesen die Rheinland-Pfälzer aber in München mit zwei Siegen gegen die Disciples (6:4, 2:1), dass mit ihnen auch in diesem Jahr wieder zu rechnen ist.

Inning 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
1. Mannschaft Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 2 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 4 Scoreboard number 7 Scoreboard number 3
Mainz Athletics Scoreboard number 3 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 2 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 6 Scoreboard number 0Scoreboard number 1 Scoreboard number 2

Win: Stahlmann

Loss: Rimmel