News 19. März | Christian Swoboda

Die Buchbinder Legionäre gewannen auch das zweite Vorbereitungsspiel bei den Flamingos. Nach dem 8:0 am Samstag legten die Regensburger 24 Stunden später einen 14:0-Kantersieg nach. "Pitching und Defensive waren erneut gut", resümierte Cheftrainer Kai Gronauer, der eine stark verbesserte Offensive sah. "Wir waren heute sehr geduldig." Der Höhepunkt war ein 3-Run-Homerun von Matt Vance.

Erneut musste Gronauer zu Spielbeginn reagieren und beorderte statt dem vorgesehenen Starting Pitcher Niklas Rimmel Michi Wöhrl auf den Wurfhügel. "Es war eine reine Vorsichtsmaße, da es im Nacken zwickte." In drei Innings verbuchte Wöhrl vier Strikeouts. Aufgrund der Zeitbegrenzung blieb Einwechselwerfer Joshua Spezia, nur ein Inning, um sich zu bewähren. In der Offensive, die insgesamt zehn Walks erzielte, stachen neben Vance Lukas Jahn mit einem Double und Jonathan Heimler mit zwei Hits heraus.

Die Starting Lineup der Buchbinder Legionäre am Sonntag: Nino Sacasa (3B), Alexander Schmidt (SS), Maik Ehmcke (1B), Matt Vance (CF), Lukas Jahn (2B), Marcel Jimenez (RF), Jonathan Heimler (C), Elias von Garßen (DH), Janis Muschik (LF).